Musterhaus ruhrgebiet

Von Kohle über Hochschule und Hightech Das Ruhrgebiet hat eine beispielhafte Transformation vom deutschen Arbeiterkernland zu einer der lebendigsten Wissenschafts- und Forschungsregionen des Landes vollzogen. Hochöfen, Gasometer und Wicklungstürme erinnern sichtbar an eine glorreiche industrielle Vergangenheit und dienen heute vor allem als Veranstaltungsort für kulturelle Veranstaltungen. Die drei UA-Ruhr-Universitäten waren der Schlüssel zur Transformation des Ruhrgebiets in ein Vorbild für den Strukturwandel. Interdisziplinäre wissenschaftliche Arbeit, ein exzellentes Netzwerk von Forschungsinstituten und enge Verbindungen zu Großen und Start-ups führten das gesamte Ruhrgebiet als Weltklasse-Destination für Wissenschaft, Forschung und Kultur wieder ein. Zu den Prunkstücken gehören die Margarethenhöhe in Essen und die Arbeiterstadt Siedlung Eisenheim in Oberhausen. Die Architekten bauten sie alle aus einer Form, im Stil der englischen Gartenstadt. Hier können Sie die Modellhäuser besichtigen und Wissenswertes über die damaligen und heutigen Lebensbedingungen erfahren. Im Ruhrgebiet erwarten Sie auch kleinere und weniger bekannte Firmenstädte, die zu einem Spaziergang durch ihre Straßen einladen. Das traditionelle Getränk ist Pils, einfach Bier genannt. Vor nicht allzu langer Zeit hatte die Region die höchste Dichte an Brauhäusern in Deutschland. Der Niedergang der Schwerindustrie folgte auf einen Niedergang der Brauereien. Lokale Brauereien sind noch Fiege aus Bochum, Stauder aus Essen und König Pilsener aus Duisburg.

Ein ausgezeichnetes Bier aus einem kleineren Brauhaus mit glattem Geschmack ist “Borbecker Dampfbier”, aber es ist nicht überall erhältlich; Gleiches gilt für “Rüttenscheider”, die man nur in Rüttenscheid (einem Vorort von Essen) bekommt. Natürlich können Sie auch nicht-lokale Biere in den meisten Bars und Restaurants bekommen. Die Siedlung Eisenheim in Oberhausen ist bereits über 150 Jahre alt und damit die älteste Firmenstadt im Ruhrgebiet. Sein Name gibt einen Hinweis darauf, warum es gegründet wurde – es wurde für die Arbeiter der Gutehoffnungshütte und deren Familien gebaut. Dank des temperamentvollen Eingreifens der Bewohner konnten Teile davon vor dem Abriss bewahrt werden.

Uncategorized 30.07.2020

About